Fast 500 Jahre alt ist die Salonkultur.

 

Sie war im 16. bis 18. Jahrhundert in Frankreich Treffpunkt gebildeter Kreise. Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte die Salonkultur in Deutschland ihren Höhepunkt.

 

Bildende Künstler, Musiker, Politiker und Geisteswissenschaftler kamen dort zusammen. Hier konnte man sich den schönen Künsten widmen, Gedanken austauschen und Kontakte pflegen.

Man philosophierte, debattierte und diskutierte über Werke der Künstler.

 

pentimenti will mit dieser Art der Präsentation den Gedankenaustausch und die Auseinandersetzung mit bildender Kunst, Literatur, Musik und Tanz fördern und seinen Freunden und allen Interessierten ermöglichen.

 

Gemeinsam Kunst und Kultur zuhause erleben ist etwas anderes, als sich an öffentlichen Orten wie Galerien oder Museen zu treffen.

 

Deshalb laden wir Kunstinteressierte, Freunde und Bekannte ein

und öffnen unsere Häuser für Bilder, Literatur, Musik und Tanz.

 

Gastaussteller sind zur Salonkultur herzlich willkommen 

 

In den vergangenen Jahren haben wir in unseren Privathäusern sieben Salonkulturen veranstaltet,

in Köln, Hennef und Düsseldorf.

 

 

Sie interessieren sich für unsere Künstlergruppe oder möchten mehr über unsere Ausstellungen erfahren? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos.

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
pentimenti - Die Künstlergruppe vom Rhein | © pentimenti 2019